Aktuelle Termine

Gewaltfrei Lernen

Die Kinder übten im Rahmen des Projekts wie sie sich gegen körperliche und verbale Gewalt behaupten können. Für jede Klasse fand ein Konflikttraining von 3 Doppelstunden in der Turnhalle statt.

Den Eltern wurden in einer Abendveranstaltung wertvolle Tipps und Erziehungshilfen an die Hand gegeben, um ihre Kinder in der Bewältigung von Konflikten zu unterstützen.

Das Lehrerkollegium plante in einer Ganztagskonferenz wie die erlangten Handlungskompetenzen im Schulteam und im Alltag fortgeführt werden. Es wurde unter anderem festgelegt, die kennengelernten Übungen und Strategien in jeder Klasse jeweils am Montag in einer „Sozialtrainingsstunde“ zu erinnern, zu festigen und zu erweitern.

Stopp Regel, großer und kleiner Ärger sind allen Beteiligten wohlbekannte Begriffe und werden in nächster Zeit sicherlich öfter in den Klassen, in den Pausen und auch in der Freizeit zu hören sein.

Wir danken Frau Monika Seibert ganz herzlich für die offene und freundliche Art und Weise, mit der sie den Kindern, Eltern und Lehrern den Weg zum gewaltfreien Lernen zeigte und uns auf den ersten Schritten begleitete.

"Get the Flash Player" "to see this gallery."